Heimseite.

Willkommen auf meiner Heimseite.

Momentan sind noch nicht alle Inhalte im Netz, schaut einfach in den nächsten Wochen mal wieder rein. Bin hart dran… 

Neu und so.

25.06.17 Es ist in der Erinnerung nicht einfacher geworden, meinen Bands die richtigen Jahreszahlen zuzuordnen; gerade in der Zeit um die Wende herum, in der ich unheimlich viel und unheimlich viel tolles hingekriegt habe. Wie auch immer: Mein Ausflug zu den MIXED PICKLES ist nun Bestandteil dieser HP.

14.06.17 bin mit der Beschreibung der Bands in den 90er Jahren angelangt. Das heißt: Die Wilderer (mit Gundi, mit Rio Reiser, mit Michelle Shocked) sind hier kurz beschrieben.

09.06.17  1989, Gundermann und Freunde ist…

04.06 2017 Habe etwas zur BLANKENFELDER BOOGIE BAND hinzugefügt.

01.06.2017 KERSCHOWSKI ist…

31.05.2017:  Etwas zu FUNDAMENT, PASSION, CÄSARS RB und JONATHAN BB nebst einer Kurzbio habe ich bereits geschrieben. Gehe chronologisch vor, also folgt morgen abend KERSCHOWSKI, wenn ich es in die Reihe kriege…


19.05.2017 Der Bereich Kurzbio wäre dann abrufbar.


Nach der Schlacht 2 - Das Hörbuch.(03/2017) Jetzt ist es soweit. „Nach der Schlacht II“ ist auch als Hörbuch erhältlich. Die Gespräche mit KUNO, Jochen und Kurt wurden von mir geführt und dann niedergeschrieben. Auf dem hier vorliegenden Hörbuch übernimmt ein Sprecher deren Rolle – ich die meine.

(Bild li oben: stehend von li Kriese, Kschentz, Schloussen, sitzend Kunert, Renft, Prüfer (1999)

Bild re oben: von li Renft, Kschentz, Kunert, Schoppe, Gläser, Hohl (1974)

Bild li unten: von li Prüfer, Gohlis, Schoppe, Kriese, Renft, Kschentz (1994)

Bild re unten: von li Kriese, Schloussen, Schoppe, Piatkowski (2008)

 

Marktkram schreibt dazu:

Delle Kriese legt sein Ebook „Nach der Schlacht II“ nun als Hörbuch vor. Nachdem es im ersten Teil um die Konsolidierung des „DDRock“ (Leitner) am Beispiel der Renft-Combo ging – im Mittelpunkt standen ausführliche Gespräche mit Klaus Renft, Monster Schoppe, Cäsar Gläser, Pjotr Kschentz, Gerulf Pannach, der damaligen Renft-Produzentin Luise Mirsch und dem Westberliner Musikjournalisten Olaf Leitner – folgt hier nun die Fortschreibung der Geschichte der Band bis in die Jetztzeit. Auch hier stehen Interviews mit den in Teil I noch fehlenden Musikern der legendären 70er Jahre Besetzung KUNO Kunert, Jochen Hohl und dem bestimmenden Texter dieser Zeit Kurt Demmler im Mittelpunkt.

Damit schließt Kriese das ausführlichste, umfangreichste und durch die langen Gespräche auch authentischste Werk ab, welches sich der in musikalischer aber auch politischer Hinsicht bedeutendsten ostdeutschen Kultband RENFT nähert.

 

„…der Wildermut, die Liebeskunst dieser vulkanischen Songs wird Renft-Gefährten erschüttern, solange wir leben.“ (Christoph Dieckmann in „Die Zeit“, 12.10.2006

„Renft donnern auf die Bühnen zurück. Die Perfektion und Wucht, mit der Gisbert Piatkowski seine 70er-Jahre-Gitarre spielt, sind atemberaubend. Die Band rollt wie ein Koloss über die Bühne; vier kraftstrotzende Berserker, die für ihre Musik brennen. Und Monster brüllt noch immer wie ein Tier.“ (Jürgen Winkler in „Melodie und Rhythmus“ 9/2010

Das Hörbuch erscheint bei Marktkram, das eBook ist natürlich weiterhin erhältlich.


Delle Kriese bei ROHEMA(02/2017) Am 5. Februar war ich zu Gast bei ROHEMA Percussion in Markneukirchen. Deren Trommelstöcke spiele ich nun schon seit 1973! Natürlich stammen auch meine Signatur-Sticks (siehe renft.de, Fanladen) von dort. Vielen Dank nochmal an Maik für die wirklich interessante Betriebsbesichtigung.

 

 


2014 Cazz(11/2014) Seit mehr als vier Jahren in Weimar zu Hause betreibt Delle Kriese, neben den Live-Gigs seine Schlagzeugschule und investiert als engagierter Drummer in weitere, neue, interessante Instrumente. Mit sehr großer Freude können wir jetzt Delle Kriese in unserer CAZZ-Endorser-Gemeinde begrüssen. Delle spielt seit Anfang Mai 2014 eine CAZZ Snare in Kotibe 14“ x 8“, welche er in einer umfangreichen Testreihe aus mehr als 15 CAZZ Snares in allen sechs möglichen Holzsorten auswählte, „Die ist es“, sein Statement zu diesem CAZZ Snare Modell, welches sich ganz sicher wunderbar in sein Live Drum-Set „LUDWIG classic maple“ (BD 26/16,Tom 14/10 FT 16/16 und 18/16) integrieren lässt. Wir wünschen Delle Kriese mit seiner neuen Kotibe CAZZ Snare sehr viel Freude beim Spielen in seinen Bands und bei der Ausbildung des Drummer-Nachwuchses im schönen Weimar. (Text + Foto: CAZZ Snare)

Delle.

Am 10.11.1958 in Altenburg geboren. Fing schon während seiner Schulzeit bei diversen Amateurbands an, zu trommeln. Nach einem Studium der Geschichte und des Marxismus Leninismus in Leipzig wollte man ihm – trotz eines guten Abschlusses – keinen Job geben: Er hatte abgelehnt, in die SED einzutreten. Ihm kam dieses „Berufsverbot“ sehr gelegen: Am Tage der Diplomverteidigung hörte er von „Passion“, dass diese einen Trommler bräuchten. Er spielte vor, wurde genommen und hat seit damals die Trommelstöcke nicht mehr aus der Hand gelegt…

Siehe DELLE Kurzbio

 

Kontakt.

Ich bevorzuge auf dieser Plattform die Kommunikation per eMail. Ansonsten bin ich gern auf Konzerten, Lesungen oder wo auch immer ihr mich gerade erwischt im realen Leben ansprechbar.